Bootstrapping: wie du aus eigener Kraft dein Business startest

bootstrapping

Bootstrapping kann für deine Gründungsfinanzierung eine echte Alternative sein. Gerade, wenn du keine Lust auf seitenlange Businesspläne und Konzepte und einen Pitch nach dem anderen bei Banken und Investoren hast.

In diesem Artikel erfährst du …

  • … was Bootstrapping bedeutet,
  • … was du beachten musst
  • … und für welche Geschäftsmodelle und Gründer es sich lohnt.

Weiterlesen

Schöne neue Welt: Buchhaltungsmythen, die wir endlich hinter uns lassen müssen

buchhaltungsmythen

Sammelst du immer noch deine Belege in dicken Aktenordnern oder druckst Rechnungen aus, damit du sie „im Original“ hast? Oder besuchst du deinen Steuerberater jeden Monat und bringst ihm einen Aktenordner vorbei? Oder weißt du eigentlich gar nicht, wie dein Unternehmen aktuell performed weil du die BWA abwarten musst?  Weiterlesen

FastBill Banking kommt! Anmeldung zur Beta geöffnet

banking-4

Alles wird einfach in 2016, auch dein Banking! Wir haben zu Weihnachten etwas ganz besonderes, lang ersehntes und vielfach gewünschtes vorbereitet: Banking in FastBill kommt!

Zeitgleich stellen wir mit dem Banking auch ein verbessertes Design von FastBill vor, welches die Grundlage für mehr Flexibilität bei künftigen Funktionen ist, eine vereinfachte Benutzung ermöglicht, sowie für eine verbesserte Performance sorgt.

Mit diesem Update möchten wir auch Danke! sagen an alle Kunden. Danke für all das Feedback und die vielen Empfehlungen an Freunde und Bekannte. Unser Wachstum gibt uns Rückenwind, mit dem wir in den kommenden Monaten weitere, hilfreiche Funktionen entwickeln können.
Weiterlesen

Freie Berufe: Was es mit der Freiberuflichkeit auf sich hat

freie-berufe

Ein freier Beruf ist wie folgt definiert:

„Zu der freiberuflichen Tätigkeit gehören die selbständig ausgeübte wissenschaftliche, künstlerische, schriftstellerische, unterrichtende oder erzieherische Tätigkeit, die selbständige Berufstätigkeit der Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Rechtsanwälte, Notare, Patentanwälte, Vermessungsingenieure, Ingenieure, Architekten, Handelschemiker, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, beratenden Volks- und Betriebswirte, vereidigten Buchprüfer, Steuerbevollmächtigten, Heilpraktiker, Dentisten, Krankengymnasten, Journalisten, Bildberichterstatter, Dolmetscher, Übersetzer, Lotsen und ähnlicher Berufe.“

So besagt es zumindest das Einkommenssteuergesetz (§18 EStG). Doch hilft uns diese offizielle Beschreibung wirklich weiter? Eigentlich nicht, denn die Definition ist durch den Gesetzgeber sehr vage formuliert.

Weiterlesen