Team, Glaube und ein sehr gutes Produkt – Das Erfolgsrezept deutscher Startups nach der Startup Tour 2011

Christian Häfner 20. Dezember 2011 1
Team, Glaube und ein sehr gutes Produkt – Das Erfolgsrezept deutscher Startups nach der Startup Tour 2011

Viele tausend Neugierige sind uns gefolgt, zumindest virtuell, als wir vom 1. bis zum 12. November unter dem Titel „FastBill Startup Tour 2011“ 30 Startups in 12 Städten in ganz Deutschland besuchten. In insgesamt 24 Video-Interviews gaben wir Einblicke hinter die Kulissen Deutscher Startups (von ganz klein bis ganz groß und VC finanziert). In diesem Artikel wollen wir die Aktion noch einmal rückblickend aus der Perspektive von FastBill betrachten und die wichtigsten Erfahrungen aus „Startup-Sicht“  sowie die schönsten Eindrücke zusammenfassen. Wer die Tour noch nicht verfolgt hat, der verschafft sich in dieser Infografik einen guten Überblick oder schaut sich in Ruhe unseren Tour Blog an.

Was hat uns als Startup dazu bewegt, einen Roadtrip durch die deutsche Startup Landschaft zu machen? Die Hintergründe:

PR / Medienpräsenz. Ganz klar. Jedes Startup – vor allem die ohne große Investments – sind auf möglichst günstige und weitreichende PR angewiesen. Darüber hinaus ist ein Thema wie der Roadtrip sehr gut geeignet um auch Kanäle wie Facebook, Twitter und Youtube zu nutzen!

Sehen, staunen, lernen! Wie ticken andere Startups? Was steckt hinter einem „Hype“? Mit welchem Wasser werden Kaffees in Berlin gekocht? Wir suchten Antworten auf Fragen, die man vermutlich gar nicht so richtig formulieren kann. Und dennoch lernten wir viel über Kultur, Umgang mit einander und „Spirit“ in den Unternehmen.

Kundennähe und Feedback. Am wichtigsten sind unsere Kunden! Neben den Startup Besuchen stand der Trip vor allem unter der Mission, Kunden in verschiedenen Workshops kennen zu lernen und wertvolles, ehrliches Feedback einzusammeln. Danke an alle, die da waren!

Partner & Kooperationen: “Wenn wir schon mal hier sind“…dann lässt sich auch gleich viel leichter über Partnerschaften und Kooperationen sprechen. Aus den vielen interessanten Gesprächen konnten wir so auch gleich etwas langfristiges mitnehmen.

Nicht zu unterschätzen: Spaß als Team! Auch wir sitzen noch viel zu häufig am Schreibtisch und arbeiten für unser Produkt. Die Tour war für uns eine gute Gelegenheit, mal etwas anderes zu machen und unserem Wunsch nachzukommen, einmal durch die Deutsche Startup Szene zu fahren. Frei nach dem Motto: „Mitten drin statt nur dabei“.

Was hat´s gebracht? Die besten Zitate und was wir gelernt haben:

Von anderen Startups kann man viel lernen! Wir haben die besten und lehrreichsten Zitate noch einmal in der Infografik zusammengefasst. Würde man alle Aussagen gruppieren oder zusammenfassen, dann kämen vermutlich Dinge wie „Team„, „Glaube an das Produkt„, und „ein gutes Produkt“ als die wesentlichen Erfolgsfaktoren heraus. Aber: Erfolg und das entsprechende Konzept dahinter sind gar nicht so trivial, wie es auf den ersten Blick scheint. Was sich so schlecht in Worte fassen lässt, sind der Spirit und die Motivation, die im Herzen eines jeden Erfolgs-Startups stecken und am Ende eine gute Idee von einer gut umgesetzten Idee unterscheiden.

Unter´m Strich können wir festhalten, dass die Tour ein voller Erfolg war. Die deutsche Startup Szene rockt! Mit weniger als 2500€ Budget lässt sich viel bewegen! Das haben wir bewiesen. Wir möchten uns an dieser Stelle auch über die vielen Blogbeiträge bedanken, die über die Tour berichtet haben. Ein paar Beispiele sind Halalati,  twago, Förderland, projektwerk,  madvertise, Gründerszene, Netzwertig, Selbständig-in-Netz.de, mobilbranche.de & myTaxi. Bestimmt haben wir noch einige vergessen (gerne in die Kommentare posten).

Ob es eine FastBill Startup Tour 2012 geben wird, wird sich zeigen. Dann vielleicht aber mit einer besseren und professionelleren Technikausstattung und einem Vollzeit-Cutter im Team. Wir haben viel gelernt, viele nette und eifrige Menschen kennengelernt, viel PR bekommen und Spass and der Umsetzung gehabt. Seht selbst:

Buchhaltung automatisieren und Zeit sparen

Lerne in 4 einfachen Schritten, wie deine Finanzen automatisierst und nie mehr Kopfschmerzen wegen der Buchhaltung haben musst.

1 Kommentar

Was denkst du?

Buchhaltung automatisieren
und Zeit sparen

Lerne in 4 einfachen Schritten, wie deine Finanzen automatisierst und nie mehr Kopfschmerzen wegen der Buchhaltung haben musst.

Überzeuge dich selbst

Automatischer Beleg-AssistentBankingBusiness Apps synchronisierenBelege erfassenRechnungen schreiben

Kostenlose Tools

Mehrwertsteuer RechnerKostenlose RechnungsvorlageFinanz-Lexikon

Beliebte Beiträge

So funktioniert die EÜRNebenberuflich Selbständig machenSo kommst du zum Gewerbeschein

Mehr als 70.000 Kunden nutzen schon FastBill

Jetzt kostenlos testen!