Pitch perfect: Den richtigen Ton mit deiner Idee treffen

Moritz Lampkemeyer 04. Mai 2017 0
Pitch perfect: Den richtigen Ton mit deiner Idee treffen

Jeder Freelancer, Gründer und Marketer kennt ihn: Den Pitch. In diesem Beitrag erfährst du, wie du dich richtig auf einen Pitch vorbereitest und worauf es während eines Pitches ankommt.

Tipps für einen erfolgreichen Pitch

pitch tipps

Weniger ist mehr

Weniger Folien, weniger Animationen, weniger Bullshit. Raus mit den Ablenkungen und Zeitfressern. Egal, ob du dein Startup vor Investoren, deine Agentur vor Kunden oder deine Skills vor einem Auftraggeber pitchst: Ein kurzer prägnanter Pitch, der on point ist, wird positiver in Erinnerung bleiben als ewiges um den heißen Brei Herumgerede.

Wissen ist Macht

Du solltest jede, aber auch wirklich jede Frage deiner Gegenüber beantworten können. Nichts erweckt einen schlechteren Eindruck als Unwissenheit. Am besten überlegst du dir vorher bereits, welche Fragen aufkommen können und versuchst sie direkt während deines Pitches zu beantworten.

"Alles Leben ist Problemlösen"

Was von Sir Karl Raimund Popper vermutlich etwas abstrakter gemeint war, lässt sich auch auf deinen Pitch anwenden. Es gibt ein Problem und das willst du lösen. Egal, ob du als Teil eines Startups, als Agentur oder für dich selbst pitchst. Wichtig ist, dass du klar machst, dass das Problem existiert und dass deine Lösung es beheben kann.

Übung macht den Meister

Trage deinen Pitch deinen Kollegen, deinem Team oder deinen Freunden vor. Trage ihn dir selbst vor dem Spiegel vor. Hole dir Feedback ein und überarbeite eventuelle Bottlenecks. Frage deine Pitch-Dummys, ob Fragen offen geblieben sind oder bestimmte Dinge unklar waren. Je öfter du übst, desto sicherer wird dir der Pitch gelingen.

Tell a story

Menschen lieben Geschichten, also gib ihnen eine! Teile deinen Pitch in Einleitung, Höhepunkt und Schluss ein, überlege dir eine Spannungskurve und fessle deine Zuhörer. An eine Geschichte werden sich alle eher erinnern, als an eine lose Reihe zusammenhangsloser Folien.

Mehr als 40.000 Kunden nutzen schon FastBill
Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

Be S.M.A.R.T.

S.M.A.R.T. ist eine Marketingpraktik zur Formulierung von Zielen und steht als Abkürzung für folgende Dinge:

S - Spezifisch

M - Messbar

A - Ausführbar

R - Realistisch

T - Terminierbar

Diese Zielstellung lässt sich auch auf deinen Pitch anwenden. Egal, was du pitchen willst, sorge dafür dass dein Pitch SMART ist. Je genauer du deine Idee vorstellen kannst, desto glaubwürdiger wird es für deine Zuhörer.

Liebe auf den ersten Blick

Klingt kitschig, aber die ersten Augenblicke des Pitches können schon über Erfolg oder Misserfolg entscheiden. Du kannst noch anschließend noch so überzeugende Argumente liefern. Wenn der erste Eindruck deines Gegenübers negativ war, wird es schwer ihn nachträglich noch zu überzeugen. Starte kreativ, aber professionell. Dann bekommst du nicht nur ihre Aufmerksamkeit, sondern auch ihre Liebe. Und hast eine gute Grundlage dafür geschaffen, dass du auch ihr Geld bekommst. 🤑

Buchhaltung automatisieren und Zeit sparen

Lerne in 4 einfachen Schritten, wie deine Finanzen automatisierst und nie mehr Kopfschmerzen wegen der Buchhaltung haben musst.

Noch keine Kommentare, sei jetzt der erste! ;)

Was denkst du?

Buchhaltung automatisieren
und Zeit sparen

Lerne in 4 einfachen Schritten, wie deine Finanzen automatisierst und nie mehr Kopfschmerzen wegen der Buchhaltung haben musst.

Überzeuge dich selbst

Automatischer Beleg-AssistentBankingBusiness Apps synchronisierenBelege erfassenRechnungen schreiben

Kostenlose Tools

Mehrwertsteuer RechnerKostenlose RechnungsvorlageFinanz-Lexikon

Beliebte Beiträge

So funktioniert die EÜRNebenberuflich Selbständig machenSo kommst du zum Gewerbeschein
Mehr als 40.000 Kunden nutzen schon FastBill
Jetzt 30 Tage kostenlos testen!