Die neue Online Rechnung: Schnellere Zahlungseingänge per Kreditkarte, PayPal und Klarna

René Maudrich 10. Dezember 2015 45
Die neue Online Rechnung: Schnellere Zahlungseingänge per Kreditkarte, PayPal und Klarna

Auf einen Rechnungseingang zu warten kann dauern. Im Durchschnitt sind es 34 Tage, ehe eine Rechnung im Geschäftsumfeld gezahlt wird. Ein Problem, dass viele kleine Unternehmen kennen dürften, und für das es heute eine Lösung gibt: Die neue FastBill Online Rechnung.

 

Wir haben die Online Rechnung komplett neu gestaltet und neue Zahlungsmethoden für schnellere Geldeingänge hinzugefügt. In diesem Beitrag zeigen wir dir das Ergebnis.

Schneller zum Geld!

Durch die Online Rechnung bietest du deinen Kunden die Möglichkeit verschiedene Zahlungsmethoden zur Zahlung deiner Rechnungen zu nutzen. Diese Zahlungsmethoden haben sich bereits in vielen Bereichen bewährt und erleichtern den Zahlungsprozess auch für deine Kunden. Für jeden ist etwas dabei und das Geld fließt dank Kreditkarten-, PayPal-, oder Klarna-Zahlung schneller auf dein Konto.

Neues Design der Online Rechnung

Mit den neuen Funktionen haben wir nicht nur neue Zahlungsmethoden hinzugefügt, sondern auch die Optik für einen besseren Kundenservice überarbeitet:

online-rechnung-kundenansicht

Besonders hieran ist der neue Bezahlen-Button. Sobald dein Kunde diesen klickt, erscheint ein Popup mit den von dir angebotenen Zahlungsarten, wie PayPal, Klarna und Kreditkarte.

Nach erfolgreichem Abschluss der Zahlung wird dein Kunde zurück auf die Online Rechnung geleitet. In Echtzeit wird die Zahlung verbucht und sichtbar, für deinen Kunden und dich.

Das neue Kunden Center – So viel Kundenservice wie noch nie

Nicht nur die Rechnungsansicht haben wir überarbeitet, auch die Übersicht aller Dokumente im Online Kunden Center ist neu. Deine Kunden können den Status aller bisherigen Dokumente online prüfen und das Dokument erneut anzeigen oder herunterladen.

Unterhalb der Rechnungsliste sieht dein Kunde seine und deine Kontaktdaten und kann diese ggf. anpassen lassen. Direkte Rückfragen lassen sich am besten über das Nachrichtenfeld direkt an der Rechnung stellen. So bleibt die Korrespondenz immer am Dokument und geht nicht in E-Mails verloren.

Der einfachste Weg zum Geld: Integration von Stripe, PayPal & Klarna

Unser Ziel ist Einfachheit im Zahlungsprozess. Dazu zählt auch der Anmeldeprozess beim Zahlungsdienstleister. Mit Stripe, PayPal und Klarna haben wir drei Partner an Bord geholt, die diesem Anspruch gerecht werden. Die Anmeldung dauert i.d.R. nur wenige Minuten und funktioniert ohne Anmeldegebühren oder monatliche Grundgebühren. Die Auszahlung auf das eigene Konto erfolgt innerhalb weniger Tage. Ein moderner Ansatz, der gut zu FastBill passt.

Sobald du bei einem dieser Anbieter angemeldet bist, kannst du FastBill Plus Nutzer in den Einstellungen im Reiter „Rechnungsoptionen“ die Zahlungsarten aktivieren und nutzen.

Kosten

Alle Partner haben eine transparente und sehr faire Preisstruktur. Speziell für FastBill Kunden gibt es teilweise sogar Sonderkonditionen.

 

Stripe (Anmeldelink in der FastBill Anwendung)

  • Kreditkartenzahlungen per Visa, Mastercard, Amex
  • Kosten: 1,40% + 0,25€ / Transaktion für alle europäischen Kreditkarten. 2,90% + 0,25€ / Transaktion für alle nicht-europäischen Karten

PayPal (zur Anmeldung)

  • PayPal Zahlungen
  • Kosten: 1,90% + 0,35€ / Transaktion

Klarna

  • Klarna
  • Kosten: 0,90% + 0,25€ / Transaktion

Wie anmelden?

Für die Zahlung per PayPal musst du lediglich deine PayPal E-Mail Adresse hinterlegen.

Für Klarna benötigst du einen Konfigurationsschlüssel, den du nach der Registrierung bei Klarna im Merchant Backend abrufen kannst. Erstelle zunächst ein Projekt (z.B. mit dem Namen „FastBill“ und wähle „anderes Shopsystem“).  Anschliessend findest du deinen „Konfigurationsschlüssel“ nach einem Klick auf  dein Projekt.

Um Kreditkarten mit Stripe zu akzeptieren klicke bitte auf den Button „Verbinden“ unter Rechnungsoptionen in deinem FastBill Account und erstelle einen Stripe Account über das Anmeldeformular. Sofort nach der Anmeldung kannst du bereits erste Kreditkartenzahlungen empfangen.

Bei allen Anbietern hinterlegst du einfach deine Bankdaten. Sobald das Geld bezahlt wurde, bekommst du es binnen weniger Tage automatisch ausgezahlt.

Die Online Rechnung im White Label Design

Das in der Online Rechnung und im Kundencenter verwendete Firmenlogo kannst du in deinen Stammdaten hinterlegen. Im Complete Tarif wird dein Firmenlogo nicht angezeigt und die Online Rechnung verbleibt im FastBill-Design.

Vorschau

Eine Vorschau der Online Rechnung kannst du selbst aufrufen, wenn du auf eine erstellte Rechnung gehst und dort das Versand-Menü aufrufst. Wähle „E-Mail Versand“ und rufe den Vorschau-Link unten kurz vor dem Versenden-Button auf.

online-rechnung-anzahlungÜbrigens: Die Online Rechnung übernimmt auch Anzahlungen. Hast du beispielsweise einen Rechnungsbetrag von 725€ und dein Kunde hat bereits 150€ angezahlt, so berechnet die Online Rechnung lediglich den offenen Betrag von 575€.

Am besten loggst du dich hier direkt ein und testest die neue Online Rechnung!

Ein Blick nach vorne

Die neue Online Rechnung ist ein großer Schritt für uns und alle FastBill Nutzer, die unter der mangelnden Zahlungsmoral ihrer Kunden leiden. Und gerade weil dieses Thema so wichtig ist, wollen wir uns nicht auf der aktuellen Lösung ausruhen. Bereits in den kommenden Wochen werden wir weitere Funktionen ergänzen. Darunter

  • SEPA-Lastschrift als neue Zahlungsart
  • Self-Service für die Änderung von Kundendaten
  • Mehr Einstellungen zur farblichen Gestaltung der Online Rechnung
  • Weitere smarte Funktionen, um die Zahlungen zu beschleunigen

Viel Spass mit den neuen Funktionen. Melde dich jetzt in deinem FastBill Account an und richte die neuen Zahlungsmöglichkeiten ein. Wir freuen uns auf dein Feedback!

Buchhaltung automatisieren und Zeit sparen

Lerne in 4 einfachen Schritten, wie deine Finanzen automatisierst und nie mehr Kopfschmerzen wegen der Buchhaltung haben musst.

45 Kommentare

  • Servus, gibt es nun die Möglichkeit SEPA Lastschriften wiederkehrender Rechnungen (Abos) zu erzeugen?
    Beste Grüße Norman
  • Hallo Norman, ja, ab Sofort kannst du Stripe SEPA auch für die Abrechnung von Abos mit monsum.com verwenden.
  • […] Mit der Belegverwaltung behältst du außerdem deine Dokumente immer im Überblick und mit unserer Online Rechnung profitierst du von schnelleren […]
  • […] Mit der eingebauten Nachrichtenfunktion bleibt die Kommunikation immer am Dokument. Mit unserer Online Rechnung kann dein Kunde die Rechnung außerdem direkt online […]
  • […] ✓Online Rechnung ✓Belegerfassung ✓Kunden verwalten. Ideal für kleine Unternehmen und Selbständige! Mehr als 30.000 Kunden sind schon dabei! Jetzt kostenlos und unverbindlich testen. […]
  • Gibt es eigentlich schon ein Release-Datum für die möglichen farblichen Gestaltungsänderungen und inwiefern betrifft das die ganzen Elemente (Primary, Secondary Farben oder weitere individuelle Möglichkeiten)?
  • Hi Jan, das ist kurzfristig nicht eingeplant.
  • Jetzt muss ich noch einen Vorschlag dranhängen. Wenn es dem FastBill Kunden wirklich um schnellere Zahlungseingänge geht, dann wäre ja ggf. auch eine FastBill-Kooperation mit Rechnung48 / decimo interessant?

    Könntet Ihr ja bei Interesse mal "in den Ring werfen" und die Nutzer befragen?
  • Ist auf jeden Fall auch ein spannendes Thema, was wir derzeit bereits separat bewerten.
  • […] die deinen Buchhaltungsalltag einfacher machen, darunter die Belegerfassung per E-Mail, schnellere Zahlungseingänge dank Zahlungen per Kreditkarte, PayPal und Sofort Überweisung, den von Steuerberatern geliebten Monatsreport und weitere […]
  • Ich verstehe ja, dass ihr das Online-Payment durchsetzen wollt. Sicherlich bleibt der ein oder andere 0,x% bei euch hängen. Das ist auch in Ordnung. Allerdings solltet ihr es dem Benutzer überlassen, ob er seine Kunden im Bezhalprozess wirklich Duzen will.

    Nur was ich nicht verstehen will und was ich nicht akzeptabel finde ist, dass einige Features nicht umgesetzt werden die verprochen waren. Seit unserem Start mit Fastbill vor etwas mehr als einem Jahr haben wir Rücksprache mit eurem Support gehalten und immer wieder darum gebeten, dass Rich-Text-Formatierungen und Bulletpoint-Listen für uns in Angebots- und Rechnungspostionen unerlässlich sind. Für uns ist das ein echter Show-Stopper. Uns wurde die Umsetzung dieses Features zugesagt und seit einem Jahr ist da leider nichts weiter passiert. Uns wurde regelmässig berichtet, dass der Punkt auf der Umsetzungsliste steht aber nicht priorisiert wird.

    Ein anderer Punkt ist die Mehrsprachigkeit. Über den Vorlageneditor hat man zwar die Möglichkeit entsprechende Templates zu erstellen, nur gibt es z.B. keine Möglichkeit Vorlagen für Mahnungen in mehr als einer Sprache umzusetzen. Zudem sind die Texte in den E-Mails oft fehlerhaft. Da wird im text von einer Rechnung geprochen obwohl es sich um ein Angebot oder einer AB handelt.

    Für EUR 490.- im Jahr werden wir zwar gut bedient und sehen derzeit auch keine ernst zu nehmende Alternative zu Fastbill. Jedoch würde ich mir wünschen, dass man fixe Zusagen bekommt für die Umsetzung von Features und nicht immer vertröstet wird. Eventuell könnt ihr eure Roadmap auch etwas transpareter und im Detail für alle Kunden einsehbar machen.

    Danke und ein frohes Fest!
    Florian
  • Wie schon meine Vorredner:

    Die fehlende Integration der Bankkonten zum Abgleichen der Aus- und Einnahmen ist aktuell ein viel größerer Nachteil von Fastbill ggü Mitbewerbern als die x-te Zahlungsoption. Ich hab jetzt fast ein Jahr lang Paypal angeboten und kein Kunde hat es wahrgenommen. Das ist in Deutschland für Firmenkunden wegen Finanzamt etc. ja auch fast nicht möglich. Ich befürchte, dass die meisten noch nichtmal das Online-Kundenzentrum wahrnehmen.

    Aktuell setze ich noch darauf, dass ihr die Bankkonto-Integration im Frühjahr 2016 schnell nachliefert, meine Geduld ist aber nicht ewig. : /

    Kein Verständnis hab ich dafür, dass einige hier offenbar nichtmal 20 Euro / Monat zu zahlen bereit sind. Das sind ganz klare Pro-Features. Dass ihr Eure Entwickler dafür gut bezahlen wollt, ist völlig selbstverständlich.

    LG, Sebastian
  • Hallo Heiner, danke für dein Feedback. Wir wollen ohnehin mehr Flexibilität in der Gestaltung der Vorlage ermöglichen. Dieses Thema werden wir im Team ebenfalls mit besprechen. Danke für den Input!
    Christian
  • Toll wie FastBill ständig weiterentwickelt wird! Das weiß ich sehr zu schätzen.

    Ich verschicke meine Rechnung ausschließlich per Post. Gerne würde ich auf die Rechnung einen Link/QR Code schreiben, mit dem man online zahlen kann und sich auch in sein Kundencenter einloggen kann.

    Kann ich die URL dynamisch auslesen oder anders in die Rechnung integrieren?

    Viele Grüße, Antoine
  • Hallo Antoine. Das ist eine super Idee. Wir haben das gestern Abend im Team bereits kurz besprochen und werden in den kommenden Tagen prüfen, wie hoch der Aufwand dahinter für uns ist. Dann können wir mehr zu einer eventuellen Umsetzung sagen.
    Viele Grüße
    Christian
  • Schade, dass es diese Optionen nur fuer den PLUS Plan gibt. Gerade als Einzelunternehmer wuerden mir die neuen Zahlungsoptionen viel bringen, aber es lohnt sich einfach nicht ein PLUS Abo abzuschliessen.
  • Ganz ehrlich. Ich finde diese Mentalität - viel haben aber wenig zahlen wollen - grausam. Wenn sich die 140 Euro im Jahr für Dich nicht lohnen - obwohl es Dir angeblich "viel bringt" -, dann ist das Deine Entscheidung. Du musst das Feature ja nicht nutzen. Aber hast Du eigentlich eine Ahnung, welche Ressourcen dafür bereitgestellt werden müssen, damit so ein Feature programmiert wird? Was glaubst Du, woher das Geld kommt, damit die Ressourcen finanziert werden können?
  • Ein nettes Update, auch die Sonderkonditionen bei SofortÜberweisung sind prima. Die lange angekündigten Features "Bruttorechnung" und "Integration Bankkonto" hätten mich aber deutlich weiter gebracht. Letzteres wäre ein riesiger Sprung in Sachen Buchhaltung, Ersteres scheint mir für Privatkunden spannender als die X-te Zahlungsoption – Geschäftskunden überweisen ohnehin klassisch (mit mehr oder weniger langen Fristen ...).
  • Beide Theme stehen ganz oben auf der Liste bei uns. Dazu wird es auch in Kürze mehr von uns zu hören geben.
  • SEPA-Lastschrift ist für uns sehr interessant. Da wir auch viel mit wiederkehrenden Rechnungen arbeiten, hoffe ich, dass SEPA-Lastschrift dann auch mit denen funktioniert. Was ist denn unter den "kommenden Wochen" ganau zu verstehen? Sind es 2, 4 oder eher 10 Wochen?
  • Die SEPA Lastschriften werden auch über Stripe erfolgen. Ab Januar werden wir an der Funktion arbeiten.
  • Sehr gut!
    Gibt's auch die Möglichkeit für bestimmte Bezahlmethoden geringe Aufschläge zu verrechnen oder geht's nur in die Gegenrichtung mit dem Skonto?
  • Leider nicht. Einen Aufschlag müsstest du von vorn herein bei der Berechnung deiner Leistung mit einbeziehen in den Preis.
  • Leg doch einfach ein Produkt an: "Kreditkartengebühr 3 Euro"
  • Sehr schön, vielen Dank. Paypal PLUS wäre doch auch noch interessant gewesen - oder irre ich?
  • Guter Punkt. Für die weiteren Zahlungsarten stehen ja die andere Payment Dienste zur Verfügung. Oder welche Funktion macht PLUS für dich aus?
  • Ist es denn möglich die Zahlungsvarianten an einen Rabatt zu knüpfen, um die Sofortzahlung attraktiver zu machen?
  • Hi Benjamin. Du kannst bereits die Skonto-Funktion nutzen, um einen Rabatt für Schnell-Zahler zu gewähren. Wir arbeiten auch bereits an weiteren Funktionen um diesen Effekt zu stärken.

Was denkst du?

Buchhaltung automatisieren
und Zeit sparen

Lerne in 4 einfachen Schritten, wie deine Finanzen automatisierst und nie mehr Kopfschmerzen wegen der Buchhaltung haben musst.

Überzeuge dich selbst

Automatischer Beleg-AssistentBankingBusiness Apps synchronisierenBelege erfassenRechnungen schreiben

Kostenlose Tools

Mehrwertsteuer RechnerKostenlose RechnungsvorlageFinanz-Lexikon

Beliebte Beiträge

So funktioniert die EÜRNebenberuflich Selbständig machenSo kommst du zum Gewerbeschein

Mehr als 70.000 Kunden nutzen schon FastBill

Jetzt kostenlos testen!