Neue Funktionen: Leistungszeitraum, Platzhalter, Mailserver

René Maudrich 20. Februar 2011 7
Neue Funktionen: Leistungszeitraum, Platzhalter, Mailserver

Das FastBill Team ist täglich darum bemüht, das stets hilfreiche Feedback zum Produkt zu bearbeiten und so viele Kundenwünsche wie möglich zu realisieren. Viele neue Funktionen werden dabei gleich von mehreren Kunden angefragt. Darum werden wir nun regelmäßig neue Produktfeatures vorstellen, die aus Anregungen von FastBill Nutzern entstanden sind. Und natürlich freuen wir uns auch auf Ihr Feedback zu diesen Punkten.

Leistungszeitraum

Leistungszeitraum

Zu den wichtigen Angaben einer Rechnung gehört auch der Leistungszeitraum bzw. das Lieferdatum. Bisher musste dies beim Erstellen einer Rechnung über eines der Freitextfelder erfasst werden. Dafür gibt es jedoch nun ein separates Eingabefeld, direkt unter dem Rechnungsdatum. In das Feld kann sowohl ein Datum, als auch ein frei wählbarer Text wie „Januar 2011“ eingetragen werden. Auf der PDF-Rechnung erscheint diese Angabe dann oberhalb des Einleitungstextes.
Wenn Sie  anstelle des Wortes „Leistungszeitraum“ eine andere Bezeichnung bevorzugen, können Sie auch diesen Begriff im Vorlagen-Editor über den Link „feststehende Texte bearbeiten“ ändern.

Datums-Platzhalter für wiederkehrende Rechnungen

Leistungszeitraum

Ein großer Vorteil webbasierte Rechnungsstellung ist die gesteigerte Effizienz im Arbeitsalltag. So bietet es sich an, regelmäßig anfallende Leistungen oder Lieferungen automatisch über wiederkehrende Rechnungen abzurechnen. FastBill erstellt dabei fertige Rechnungen mit allen Angaben zum Stichtag.
Neu ist, dass Sie nun auch den zeitlichen Bezug des Belegs über Platzhalter dynamisch festlegen können. Ob Leistungszeitraum, Einleitungstext oder Postenbezeichnungen, mit den Platzhaltern enthalten die Angaben stets das aktuelle Datum oder andere gewünschte Zeitangaben.

Eigener SMTP-Mailserver

Leistungszeitraum

Nutzen Sie Ihren Mailserver für den E-Mail Versand aus FastBill

FastBill bietet die Möglichkeit, Rechnungen und andere Dokumente im Namen des Nutzers zu versenden, um eine einfache Zustellung der Belege zu ermöglichen. Dabei ist es wichtig, dass der Empfänger nicht E-Mails von FastBill erhält, sondern von der eigenen E-Mail Adresse des Nutzers. Allerdings sind die Mail-Server der Adressaten häufig mit unterschiedlichen SPAM-Filtern ausgestattet und es kommt darauf an, als Absender auch technisch authentisch zu sein.

Um diese Anforderungen zu erfüllen konnte bisher eine Absender-E-Mail-Adresse in den Basiseinstellungen hinterlegt werden. Neu ist nun die Möglichkeit, als Nutzer einen eigenen Mailserver (SMTP) für den Versand einzusetzen. Geben Sie dazu einfach den Servernamen, sowie den Benutzernamen und das Passwort für das Mailpostfach an und FastBill nutzt Ihren Server für den robusten Mailversand.

7 Kommentare

Was denkst du?

Was ist FastBill?

FastBill automatisiert tägliche Abläufe deiner Buchhaltung & bringt Ordnung in deine Rechnungen, Belege und Finanzen.
Jetzt kostenlos testen

Überzeuge dich selbst

Automatischer Beleg-AssistentBankingBusiness Apps synchronisierenBelege erfassenRechnungen schreiben

Kostenlose Tools

Mehrwertsteuer RechnerBusinessplan VorlageFinanz-Lexikon

Beliebte Beiträge

UmsatzsteuererklärungSteuerberater KostenSo kommst du zum Gewerbeschein

Gastbeitrag veröffentlichen

Du hast eine Idee für einen spannenden Artikel, der echten Mehrwert für Freelancer und Selbstständige bietet?

Jetzt Gastautor werden

Verwirkliche deine Ideen. Wir kümmern uns um den Papierkram.

Buchhaltung papierlos und digital.
Erstelle rechtskonforme Rechnungen, sammle schnell deine Belege und rock deine Finanzen.
Jetzt kostenlos testen