DATEV und Mini One Stop Shop: Neue Features zum Jahresende

René Maudrich 18. Dezember 2014 0
DATEV und Mini One Stop Shop: Neue Features zum Jahresende

Alle Jahre wieder: Weihnachten steht vor der Tür und die letzten Geschenke müssen noch besorgt werden. Wir sind froh, dass wir uns um die Wichtigsten bereits gekümmert haben, denn auch wir haben etwas vorbereitet und möchten Ihnen ein Geschenk machen.

Vorher allerdings möchten wir Ihnen, unseren Kunden und Unterstützern, zum Jahresende noch einmal „Danke“ sagen:

Unser Geschenk an Sie sind zwei neue Funktionen, die Ihnen im neuen Jahr Mühe und Aufwand ersparen und die Arbeit mit Ihrem Steuerberater und dem Finanzamt vereinfachen sollen.

DATEV-Export

In Ihren Kontoeinstellungen haben wir den Menüpunkt „Import & Export“ um die Funktion des DATEV-Exports erweitert. Ihre Einnahmen und Ausgaben lassen sich nun ohne großen Aufwand als vollständige Buchungssätze für den Steuerberater oder Buchhalter exportieren.

Das Anfordern eines DATEV Exports

Dabei nutzen wir ein übliches ASCII-Format sowie voreingestellt den Standard-SKR03-Kontenrahmen. Da FastBill nicht an einzelne Kontenrahmen gebunden ist, lässt sich durch Bearbeitung bestehender bzw. Hinzufügen neuer Konten auch Ihr individueller Kontenplan gestalten.

Durch den DATEV-Export bekommen Sie schnell und einfach Überblick über Ihre Kontenstruktur und Sie nehmen sich selbst und Ihrem Steuerberater viel Aufwand.

Änderungen hinsichtlich EU-Umsatzbesteuerung 2015

Auch gibt es mit dem Jahreswechsel wieder steuerrechtliche Änderungen auf die wir Sie hinweisen möchten. In erster Linie betrifft das die sogenannte Mini One Stop Shop – Sonderregelung.

Demnach erfolgt die Umsatzbesteuerung bei

  • digitalen Produkten
  • an Privatkunden
  • aus dem EU-Ausland

nicht mehr wie bisher in dem Staat, in dem der leistende Unternehmer ansässig ist, sondern am Ort des Verbrauchers.

Sind Sie oder Ihre Produkte davon betroffen? Dann haben Sie jetzt noch die Möglichkeit, sich zu Ihrer Erleichterung für eine gesammelte Steuererklärung zu registrieren.
Eine Checkliste über die genauen Schritte, die zu unternehmen sind, bekommen Sie hier oder von den Kollegen von steuerberaten.de.

Hinsichtlich der Rechnungsabwicklung mit FastBill haben wir uns bereits um alles Wichtige gekümmert und Features eingebaut, die für die korrekte Erfassung der Daten sorgen. Um die richtige Rechnungsstellung mit den korrekten Umsatzsteuersätzen zu gewährleisten, müssen Ihre betroffenen Produkte lediglich als solche gekennzeichnet werden. Dies können Sie durch Angabe des Produkttyps manuell in Ihren Produkt-Einstellungen erledigen.

Für die MOSS-Regelung betroffene Produkte müssen als „digitales Produkt“ gekennzeichnet werden

Wir bitten Sie, sich rechtzeitig mit der Regelung vertraut zu machen, ggf. für die gesammelte Steuererklärung registrieren zu lassen und sich mit Ihrem Steuerberater in Verbindung zu setzen. Inwiefern FastBill Ihnen dabei hilft, die gesetzlichen Änderungen zu berücksichtigen und korrekt anzuwenden, werden wir in Kürze in einem separaten Blogpost erläutern. Näheres zum Thema finden Sie derweil auf der Website des Bundeszentralamtes für Steuern.

Helfen Sie uns, alles richtig zu machen

Neue Features funktionieren jedoch selten von Beginn an perfekt. Hinter jeder Funktion steckt viel Arbeit, und eine Vielzahl von Überlegungen und Modifizierungen findet statt, bevor ein Feature als Beta-Version veröffentlicht wird. Damit wir dauerhaft ein optimales Produkt liefern können, brauchen wir besonders in der Zeit nach dem Launch Ihr Feedback. Der DATEV-Export steht während der Testphase allen Nutzern zur Verfügung, FastBill Plus- und FastBill Plus10-User profitieren dauerhaft vom neuen Feature.

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen zu den neuen Funktionen hinsichtlich DATEV-Export und der geänderten Umsatzsteuerregelung mit, damit wir auch weiterhin an der Verbesserung von FastBill arbeiten können.

In diesem Sinn wünschen wir Ihnen im Namen des gesamten FastBill-Teams frohe Weihnachtsfeiertage und einen erfolgreichen Start in das neue Jahr.

Buchhaltung automatisieren und Zeit sparen

Lerne in 4 einfachen Schritten, wie deine Finanzen automatisierst und nie mehr Kopfschmerzen wegen der Buchhaltung haben musst.

Noch keine Kommentare, sei jetzt der erste! ;)

Was denkst du?

Buchhaltung automatisieren
und Zeit sparen

Lerne in 4 einfachen Schritten, wie deine Finanzen automatisierst und nie mehr Kopfschmerzen wegen der Buchhaltung haben musst.

Überzeuge dich selbst

Automatischer Beleg-AssistentBankingBusiness Apps synchronisierenBelege erfassenRechnungen schreiben

Kostenlose Tools

Mehrwertsteuer RechnerKostenlose RechnungsvorlageFinanz-Lexikon

Beliebte Beiträge

So funktioniert die EÜRNebenberuflich Selbständig machenSo kommst du zum Gewerbeschein

Mehr als 70.000 Kunden nutzen schon FastBill

Jetzt kostenlos testen!