FastBill Automatic – Einfache Abrechnung für SaaS- und Abo-Produkte

Christian Häfner 24. Juni 2013 9
FastBill Automatic – Einfache Abrechnung für SaaS- und Abo-Produkte

--- Update: Am 16.3.2016 wurde FastBill Automatic zu Monsum umbenannt. Mehr Informationen dazu findest du hier --- 

Liebe FastBill-Freunde,

am 5. Juni – also vor knapp 3 Wochen – haben wir mit FastBill Automatic zum ersten Mal in der Geschichte von FastBill ein weiteres eigenständiges Produkt auf den Markt gebracht. Im Gegensatz zum FastBill Relaunch im letzten Jahr haben wir uns dieses Mal bis zum Schluss bedeckt gehalten. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen das neue Produkt vorstellen, ein erstes Resümee ziehen, und über die Geschichte dahinter erzählen. Wir blicken stolz auf die Entwicklung der letzten Wochen zurück, denn das was passierte war auch für uns neu…

„Es mangelte an einer einfachen Lösung für automatisierte Abrechnungen“

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass wiederkehrende Kundenabrechnungen in skalierbaren Geschäftsmodellen frühzeitig ausgelagert werden sollten, um nicht vom eigenen Wachstum überrollt zu werden. Für viele aber gab es in der Vergangenheit die Möglichkeit einer einfachen Automatisierung der Abrechnung nicht. Die Folge waren hoher manueller Abrechnungsaufwand, unflexible und teure Eigenentwicklungen oder komplexe Integrationen von Zahlungsdienstleistern. Vor allem mangelte es aber an einer einfachen Möglichkeit die Abrechnung frühzeitig zu automatisieren und so den Weg für ein schnelles und ungebremstes Wachstum frei zu machen.

Wir waren überzeugt davon genau diese Lücke schliessen zu können und mit FastBill Automatic die einfache „Abrechnungs-Engine“ für jedes skalierbare Unternehmen jeder Größe anbieten zu können, die bislang fehlte. Der heutige Erfolg von FastBill sowie ein wachsender Trend hin zu SaaS- und Abo-Commerce Modellen sprechen eine klare Sprache. Auf Basis unserer Erfahrungen aus den letzten 6 Jahren sowie der bereits etablierten FastBill Infrastruktur war es uns auch in punkto Umsetzung wie keinem anderen möglich, ein neues Produkt schnell und ohne große Neuentwicklung aufzubauen.

Seit dem 5. Juni ist es nun endlich soweit. FastBill Automatic automatisiert Abrechnungsprozesse. Dazu zählen

  • die Verwaltung von Tarifen/Abos und Einmal-Produkten
  • das Management von Kundenakten und laufenden Kunden-Abos
  • die Automatisierung von Zahlungseinzügen (z.B. per Kreditkarte oder Lastschrift)
  • das automatische Erstellen und Versenden von Rechnungen

Im Gegensatz zum bisherigen FastBill wurde FastBill Automatic für die Unternehmen gemacht, die regelmäßig wiederkehrende Produkte oder Einmal-Zahlungen automatisiert abbilden möchten. Dazu zählen z.B. SaaS-Produkte (wie FastBill selbst), Abo-Commerce Modelle (z.B. Bio-Kisten Abos), Tele-Sales, Miet- oder Hosting-Modelle.

Eine skalierbare Abrechnung bedeutet weniger Aufwand und mehr Möglichkeiten

Bereits im Vorfeld zur Entwicklung von FastBill Automatic haben wir mit potentiellen Nutzern gesprochen und herausgefunden, dass es eine natürliche Grenze gibt, bis zu der die Abrechnung noch manuell handhabbar ist. Bis dahin werden Rechnungen per Hand geschrieben, Gelder überwiesen, und Lastschriften eingezogen.

Diese Art der Abwicklung ist zwar in einem sehr frühen Stadium machbar, birgt jedoch Einschränkungen und behindert eine Skalierung. Egal ob zusätzliche Zahlungsarten, die Verwaltung vieler Abos, oder Rechnungsstellung ins Ausland, die Grenzen einer händischen Abrechnung sind schnell erreicht, bzw. werden die Daten schnell unübersichtlich. An diesem Punkt übernimmt FastBill Automatic ab jetzt und gewährt damit jedem Unternehmen die Freiheit sich um den Aufbau des eigenen Kerngeschäfts konzentrieren zu können.

Abrechnung automatisieren – So funktioniert FastBill Automatic

1. Kunden  und Produkte / Tarife einrichten

Ob Abo-Laufzeiten oder Einrichtungsgebühren, die Software ermöglicht eine individuelle Konfiguration von Laufzeiten, Zyklen, Fristen, Testzeiträumen, Add-ons, oder verbrauchsabhängigen Gebühren. Wer möchte, kann Abos vollständig über die FastBill Automatic Oberfläche anlegen und verwalten, ohne tiefreifende technische Integration. Eine unkomplizierte Art abzurechnen, z.B. für Vermieter, Vereine, Fitness-Studios oder Unternehmen im Tele-Sales Bereich.

saas

2. Automatisierte Zahlungsabwicklung

Zahlungsmethoden wie Kreditkarte oder Lastschrift gehören heute zum Standardrepertoire für Zahlungen im E-Commerce. Deshalb haben wir gemeinsam mit unserem Partner Paymill eine Lösung für eine automatische, PCI-zertifizierte Zahlungsabwicklung geschaffen. Die Integration in die eigene Software erfolgt über Hosted Payment Pages (Einbettung von Formularen) oder per API. Dank individuellem Layout fügt sich das Zahlungsformular nahtlos in jeden Checkout-Prozess ein (Im Bild ein Beispiel bei easypep.de). Wählt der Kunde eine Zahlungsart wie Lastschrift, Kreditkarte, PayPal, etc. aus, wird das Abo automatisch im Hintergrund angelegt und die Zahlung bei Fälligkeit eingezogen. Wer möchte, kann natürlich weiterhin auch „auf Rechnung“ zahlen lassen.

saas
3. Integriertes Rechnungswesen

Was FastBill in den letzen Jahren so erfolgreich gemacht hat, ist auch Teil des neuen Produkts. Wird eine Buchung durchgeführt, erstellt FastBill Automatic im Hintergrund die Rechnung und verschickt diese an den Kunden. Dank des Vorlageneditors lassen sich Rechnungen und Texte nach eigenen Wünschen individualisieren. Für die richtige Kommunikation sorgen automatisierte E-Mails für z.B. Buchungsbestätigung, Rechnungsversand, oder Kündigungsbestätigung.

4. Schöne Auswertungen

In einem übersichtlichen Dashboard werden die Entwicklungen von Kunden, Produkten und Umsätzen dargestellt. So lässt sich schnell erkennen, welche Produkte wie häufig gekauft werden, und welche Einmal-Leistungen hinzu gebucht wurden. In der Kundenakte finden sich schnell alle Abos, Zahlungen und Rechnungen pro Kunde wieder.

saas

 

Ein erster Rückblick – 19 Tage nach dem Start…

Die ersten Tage nach einem Produktstart sind zweifelsohne die wichtigsten. Trotz vorheriger Umfragen waren wir gespannt, wie es ankommt. Wie gut kommt der Pitch an, wie stark sind die Argumente, wie hoch sind die Wechselhürden?

Heute, 19 Tage nach dem Start wollen wir ein erstes Resümee ziehen. Die Resonanz war gut, sehr gut sogar. So gut, dass wir nach wenigen Tagen bereits 100 Anmeldungen hatten und die ersten Unternehmen aktuell mitten im Onboarding stecken und Ihre Zahlungen bald mit FastBill Automatic abwickeln.

Offenbar haben wir einen Nerv getroffen und das Produkt überzeugt. Auf diesen Erfolg haben wir gesetzt. Aufgrund des Andrangs hat sich mittlerweile eine Warteschlange für die Integration weiterer Nutzer gebildet. Aber keine Sorge, wir stocken das Team bereits auf und starten ab sofort mit einem größeren Team durch. Wer uns im Vertrieb oder bei der Entwicklung (PHP) in unserem Büro in Frankfurt/Offenbach unterstützen möchte, der melde sich gerne bei uns. In der weiteren Entwicklung wird FastBill Automatic durch ein eigenes Team betreut. Einschränkungen bei der Entwicklung von FastBill Complete und Plus sind deshalb nicht zu befürchten.

Kostenlos testen / kostenloser Workshop am 4.7. in Köln

FastBill Automatic ist offen für alle und kann kostenlos und ganz in Ruhe getestet werden. Kosten entstehen erst, wenn echte Zahlungen durchgeführt werden. Auch die Anmeldung bei Paymill ist kostenlos und unverbindlich und ermöglicht dank eines Test-Modus den Prozess von der Tarifverwaltung, über die Zahlung bis hin zur Rechnungsstellung mit wenigen Klicks auszuprobieren. Wie einfach das geht zeigt dieses Video:

Am 4.7.2013 ab 17 Uhr veranstalten wir zudem einen offenen Workshop im Kölner Clusterhaus für alle Interessierten. Inhaltlich stellen wir FastBill Automatic vor und werden mit Ihnen erarbeiten, wie die Abrechnung auch in Ihrem Unternehmen automatisiert werden kann. Wir freuen uns auf rege Teilnahme und sind sehr gespannt. Hier geht es zur Workshop-Anmeldung bei Facebook: https://www.facebook.com/events/664723636878117/

Wenn Sie eine Beratung wünschen oder überlegen FastBill Automatic bei sich einzusetzen, melden Sie sich gerne bei uns unter automatic (at) fastbill.com oder telefonisch unter 0201 470 915 057 .

Wir freuen uns über Feedback und darauf spannende Geschäfte kennen zu lernen.

Ihr FastBill Team

Buchhaltung automatisieren und Zeit sparen

Lerne in 4 einfachen Schritten, wie deine Finanzen automatisierst und nie mehr Kopfschmerzen wegen der Buchhaltung haben musst.

9 Kommentare

  • Es wäre toll, wenn Sie ein 'Update' on top setzen könnten, dass der Dienst überhaupt nicht mehr existiert. Ich habe mich durch den Artikel so motivieren lassen, sofort loszulegen und war dann abgrundtief enttäuscht darüber, dass FASTBILL automatic scheinbar von MONSUM gekauft / übernommen wurde - mal abgesehen von der Zeit, die ich "verschwendet" habe :-(.
  • Hey,

    keine Sorge, FastBill Automatic wurde weder verkauft, noch eingestellt. Wir haben das Produkt lediglich vor einem umbenannt und führen es in derselben Firma mit demselben Team weiter. Hier findest du weitere Infos zum neuen Namen: http://blog.monsum.com/monsum/

    Danke aber für den Hinweis. Diesen Text werden wir aktualisieren. Wir freuen uns auf deine Anmeldung bei Monsum.
    Viele Grüße
    Christian
  • […] wenigen Wochen haben wir mit FastBill Automatic ein neues Produkt auf den Markt gebracht, um wiederkehrende […]
  • […] Herzstück, wie auch die Satelliten drumherum sind Software-as-a-Service Lösungen. Reisen und damit verbundene Termine verwaltet TripIt. TripIt gehört mittlerweile zu SAP. Die […]
  • Hallo Sergej,

    hinter der Monatspauschale steckt eine Betreuungs- und Integrationspauschale, damit die Abrechnung auch optimal gestaltet wird. Es gibt viele kleine Kniffe, mit denen der Prozess bei jedem Unternehmen abgebildet werden kann.

    Für Unternehmen, bei denen dieser Kostenfaktor noch recht groß ist, ist möglicherweise der Bedarf einer Automatisierung auch noch nicht vorhanden.

    Viele Grüße
    Christian
  • Klingt vielversprechend. Aber warum noch eine Monatspauschale? Für kleine SaaS-Anwendungen macht sie FastBill Automatic unattraktiv. Schade.
  • Grundsätzlich schick - gibt es irgendwelche Integrationen in Wordpress Membership Systeme bzw Lösungen die "Zugriff für Mitglieder" erlauben?
  • Hallo Nicole, derzeit noch nicht. Über die API ist das sicher realisierbar. Sobald es fertige, öffentlich nutzbare Integrationen gibt, sagen wir gerne Bescheid. Wie genau sieht denn der Anwendungsfall bei dir aus?

Was denkst du?

Buchhaltung automatisieren
und Zeit sparen

Lerne in 4 einfachen Schritten, wie deine Finanzen automatisierst und nie mehr Kopfschmerzen wegen der Buchhaltung haben musst.

Überzeuge dich selbst

Automatischer Beleg-AssistentBankingBusiness Apps synchronisierenBelege erfassenRechnungen schreiben

Kostenlose Tools

Mehrwertsteuer RechnerKostenlose RechnungsvorlageFinanz-Lexikon

Beliebte Beiträge

So funktioniert die EÜRNebenberuflich Selbständig machenSo kommst du zum Gewerbeschein

Mehr als 70.000 Kunden nutzen schon FastBill

Jetzt kostenlos testen!