Deutschland ist Gründerland – Unterwegs in der deutschen Startup Szene

Christian Häfner 13. März 2012 4
Deutschland ist Gründerland – Unterwegs in der deutschen Startup Szene

Erst im letzten Jahr haben wir im November während unserer Startup Tour 30 deutsche Startups in 12 Städten besucht. Zwar haben wir aktuell keine weitere Tour geplant, aber es muss ja nicht gleich eine Tour über 2 Wochen in 12 Städten sein. Schaut man mal genauer hin, dann gibt es ausreichende Möglichkeiten andere Startups zu treffen und sich auszutauschen. In diesem Post wollen wir euch mitnehmen auf unsere „kleine“ Tour durch die Startup Szene in den letzten Wochen und auf das, was noch bevor steht … auch ohne Startup Tour.

Warum überhaupt andere Startups treffen im Gründerland?

Trotzdem – oder gerade weil – wir aktuell mit dem FastBill Interface Relaunch am bislang größten Projekt der FastBill-Geschichte arbeiten, ist der Austausch mit anderen Startups wichtig für uns. Andere Startups „ticken“ oft ähnlich. Meist ist der Antrieb die Leidenschaft für einen Markt, für ein Produkt, oder für eine Sache. Aber egal woher sie kommt – die Motivation – es es ist der Wille gemeinsam etwas großes zu schaffen, der uns antreibt und uns immer wieder die Basis für einen guten Austausch bietet.  Und genau darüber sprechen wir…mit Kunden, mit Freunden, mit Startups.

Wo findet man diesen Austausch?

Deutschland bietet mittlerweile sehr viele Möglichkeiten. Das „Silicon Valley“ ist förmlich in vielen Ecken zu spüren, und zwar nicht nur in Berlin. Natürlich kann man nicht immer und überall sein. Deshalb haben wir uns in den letzten Wochen diese Events herausgepickt:

Anfang Februar waren wir zu Besuch auf der Echtzeit Hamburg II (ausgerichtet von Deutsche-Startups.de). Das Traditions-Event fand dieses mal in den Räumen von Bigpoint in Hamburg statt und bot ein buntes Publikum aus Gründern, VCs und Presse. Nur wenige Tage später war FastBill beim Online Stammtisch in Saarbrücken mit dabei.

GründerlandMitte Februar folgte in gemütlicher Runde ein Vortrag von Christian auf der Social Media Week in Hamburg (Online Stream ist ebenfalls auf der Seite verfügbar). Thema war die bekannte „Startup Tour“, aber der anschliessende Austausch und die weiteren Vorträge waren umso wertvoller. Dazu zählten auch spannende Diskussionen zu „There is no „I“ in team“ (von Slaven Marinovic) und „Werbung 1450 bis 2012 – Bewegliche Lettern & von Schuhen verfolgt“ mit dem online Marketing Experten Thomas Promny von onlinemarketing.de.

Der März stand ganz im Zeichen der Cebit. Entgegen unserer Annahme eigenet sich die Cebit mittlerweile auch sehr gut für Startups und als Netzwerk-Event in der Szene. Auch – oder gerade weil – wir keinen eigenen Stand hatten, trafen wir viele bekannte und neue Gesichter aus der Szene.Gründerland Gut, dass im Rahmen des Code_n Contest z.B. die besten 50 Teilnehmer je einen eigenen kleinen Cebit Stand in der Halle 16 erhielten und damit eine ideale Netzwerkplattform für Gründer boten. Gewonnen hat den Code_n Award übrigens myTaxi aus Hamburg. Glückwunsch an dieser Stelle!

Neben spannenden Ideen mit ambitionierten Gründern wie ID-enter.de trafen wir auch bekannte Startups wie doctape und reposito,  Twago (die den IT-Innovationspreis 2012 gewannen) und smarchive (die den BITKOM Innovators Pitch gewonnen haben | Titelbild). Auch hier bestätigte sich mal wieder der Trend in Richtung papierloses Büro. Wir sind auf dem richtigen Weg!

Für alle Kölner mit einer guten Idee fand am 10.3. der betapitch im Kölner betahaus statt. Wir gratulieren dem Gewinnerteam von evoscout und freuen uns auch hier mit einem FastBill Package aushelfen zu können.

GründerlandNach der Cebit, bzw. dem betapitch ist vor dem Startup Camp Berlin. Am kommenden Freitag und Samstag (16.3. und 17.3.) werden Christian und René in Berlin vor Ort sein und den Gründern von Amen, StudiVZ, tape.tv und airbnb.de lauschen. Wer möchte, der kann gerne auch unserer Session am Samstag beiwohnen und mit uns über smartes und kostengünstiges Marketing für Startups philosophieren.

Als letztes möchten wir noch das Startup Event Startup Live #1 in Hamburg am 5./6. Mai erwähnen. Ähnlich wie beim Startupweekend ist das Prinzip ist einfach: „In short, people from different backgrounds come together to present ideas, listen to new thoughts, work their asses off and get to know each other.“

Neben bekannten Gründern wie Lars Hinrichs (Gründer von Xing und HckFwd) wird auch Christian die Teams bei ihren Ideen als Mentor unterstützen. Und so wird´s ablaufen:

GründerlandFazit

Deutschland ist Gründerland und es macht Spass, sich daran zu bewegen! Die vielen Events und engagierten Menschen sprechen dafür und geben uns Rückenwind. Wir freuen uns weiterhin auf gute Gespräche und hoffen den ein oder anderen von euch in Zukunft auch mal persönlich zu treffen.

Frohes Gründen und bis zum nächsten Treffen!

Buchhaltung automatisieren und Zeit sparen

Lerne in 4 einfachen Schritten, wie deine Finanzen automatisierst und nie mehr Kopfschmerzen wegen der Buchhaltung haben musst.

4 Kommentare

  • […] uns sehr über Einladungen u.a. zum Startup Camp Berlin, zur Social Media Week Hamburg und zu weiteren Events in ganz Deutschland, bei denen wir uns mehr denn je mit Gründern und spannenden Unternehmen austauschen […]
  • Sind wirklich wichtig für alle Startups, solche Events. Ich schicke da meine neuen Kunden auch immer hin, denn dort bekommt man unzählige Impulse, Kontakte und Anregungen für den eigenen unternehmerischen Weg.

    Viele Startups haben zwar in ihren Augen schon definierte Wege und Wünsche, Realisationspläne, ... aber häufig hakt es dann doch in Bezug auf notwendige Kontakte und Anlaufstellen, wenn Fragen auftauchen. Und diese werden kommen!

    Wer dann Kontakte hat, kommt einfach schneller voran in der Realisierung. Jeder gesparte Tag ist bares Geld. Hier trifft man Mentoren und Kenner der Szene. Manche mögen auch Geld kosten, aber nur so bekommt man den Weg um Fettnäpfchen herum gezeigt und macht einfach manche Fehler erst gar nicht. Die investierten Summen – man muss sie nur mit einplanen – rechnen sich hinten raus auf alle Fälle.

    Manches kann man alleine machen, aber nur mit dem vorhandenen Wissen. Viele Bereich benötigen vordergründig nicht viel Wissen, sind aber extrem komplex. Ich nenne nur mal den Aufbau einer Website, die heute einfach Basis und Kommunikationsplattform für ein Unternehmen sein muss. Hier kann man Monate und Jahre investieren, sich alles anzulesen und selbst zu erstellen ... ohne dass die Seiten dann nachher gut bei Google ranken. Baukästen helfen nur bis zu einem bestimmten Punkt. Wer aber daran denkt, sein Unternehmen binnen mittlerer Frist in die schwarzen Zahlen zu bekommen, der sollte seine Zeit besser für sein Marketing und seine Dienstleistungen oder Produkte investieren, statt sich die Nächte der nächsten Monate mit dem Aufbau einer nachher schlecht positionierten Webseite zu vertrödeln, oder!?

    Da gibt es aber auch ganz viele andere Beispiele, die in die selbe Kerbe schlagen. Startups kümmert Euch um das Marketing, geht auf solche Events, macht wertvolle Kontakte ... lasst Spezialisten das tun, was sie erfolgreich bereits seit Jahren tun – mit Tiefenwissen!

    Michael Marheine

    Autor Michael Marheine bloggt auf diversen eigenen Plattformen zu den Themen Social Media und Online-Marketing sowie E-Mail-, Video-, Affiliate- und Mobile Marketing etc., durchlebte alle Stufen vom Angestellten. Startup, Selbständigen, erfolgreichen Unternehmer bis hin zum Unabhängigen (Unternehmer)
  • [...] uns sehr über Einladungen u.a. zum Startup Camp Berlin, zur Social Media Week Hamburg und zu weiteren Events in ganz Deutschland, bei denen wir uns mehr denn je mit Gründern und spannenden Unternehmen austauschen [...]
  • Da fällt mir gerade noch ein, dass wir ja auch auf dem letzten Gründerpokern (http://www.gruenderpokern.de ) in Karlsruhe mit dabei waren. Welche Events haben wir noch vergessen? Wo sollten wir unbedingt mal hin?

Was denkst du?

Buchhaltung automatisieren
und Zeit sparen

Lerne in 4 einfachen Schritten, wie deine Finanzen automatisierst und nie mehr Kopfschmerzen wegen der Buchhaltung haben musst.

Überzeuge dich selbst

Automatischer Beleg-AssistentBankingBusiness Apps synchronisierenBelege erfassenRechnungen schreiben

Kostenlose Tools

Mehrwertsteuer RechnerKostenlose RechnungsvorlageFinanz-Lexikon

Beliebte Beiträge

So funktioniert die EÜRNebenberuflich Selbständig machenSo kommst du zum Gewerbeschein

Mehr als 70.000 Kunden nutzen schon FastBill

Jetzt kostenlos testen!