Kategorie: Buchhaltung

Vorauszahlung, Rückstellung, Abgrenzung: Was ist das?

Timo Wienefoet 24. Juli 2015 1
Vorauszahlung, Rückstellung, Abgrenzung: Was ist das?

Endet das Geschäftsjahr, ist der Jahresabschluss zu erstellen. Bilanz, Gewinn und Verlustrechnung und Kapitalflussrechnung schneiden sich bildlich durch den Geschäftsbetrieb.

Digitale Signatur: Alles kann – nichts muss!

Julian Moeser 02. Juli 2015 0
Digitale Signatur: Alles kann – nichts muss!

Das Thema Digitale Signatur sorgte in den letzten Jahren immer wieder für Diskussionen. Es gab viele Gesetzesänderungen, Rückzieher seitens der Politik und – in Folge dessen – auch viel Verwirrung bei Unternehmern.

Rechnungswesen verstehen: Erbsen zählen ist nicht alles!

Timo Wienefoet 01. Juli 2015 0
Rechnungswesen verstehen: Erbsen zählen ist nicht alles!

Buchhalter können mehr als Erbsen zählen. Dabei kümmert Sie die Größe der Erbsen weniger als die vollständige und systematische Erfassung, Überwachung und Verdichtung aller in € bewertbaren Sachverhalte. eine zentrale Sichtweise ist im deutschen HGB geregelt. Die Sicht soll eine kaufmännisch korrekte Bestandsaufnahme des Unternehmens leisten. Das Grün und das Rot des Rechnungswesens stellt eine komplette Bewertung nicht nur zum Kauf oder Verkauf von Unternehmensanteilen zur Verfügung. Rechnungswesen ist vielschichtig Das Wesen mit dem man rechnen kann hat mehrere Ebenen und bietet mit dem Jahresabschluss die oben angesprochene Momentaufnahme, also einen Stand zu einem Tag X. Der Jahresabschluss enthält eine [...]

Verpflegungsmehraufwand: Alles was du wissen musst

Julian Moeser 01. Juli 2015 2
Verpflegungsmehraufwand: Alles was du wissen musst

Als Verpflegungsmehraufwand werden Kosten bezeichnet, die anfallen, da eine Person sich aus beruflichen Gründen außerhalb der eigenen Wohnung und nicht an der ersten Tätigkeitsstelle befindet. Diese Kosten entstehen, weil man sich unterwegs nicht so günstig verpflegen kann, wie im eigenen Haushalt.

Einnahmen Überschuss Rechnung: So funktioniert die EÜR

Christian Häfner 17. Juni 2015 26
Einnahmen Überschuss Rechnung: So funktioniert die EÜR

Jeder, der ein Unternehmen oder eine selbstständige Tätigkeit betreibt, ist gesetzlich verpflichtet, seine geschäftlichen Aktivitäten nachvollziehbar aufzuzeichnen ( §238 HGB ). Das HGB unterscheidet zwar hinsichtlich der Verpflichtung, der Form und des Umfangs zwischen kleinen und großen Unternehmen, allerdings legt es bereits im §1 HGB fest, dass jeder Gewerbe- oder Handelsbetrieb ein Kaufmann ist.

Mehr als 70.000 Kunden nutzen schon FastBill

Jetzt kostenlos testen!