The importance of brand management – starke Marke, starkes Startup

Franziska Pfadenhauer 13. April 2018 1
The importance of brand management – starke Marke, starkes Startup

Kleine Unternehmen und Selbstständige haben oft zahlreiche Konkurrenten und müssen sich besonders stark im Markt bei ähnlichen Produkten positionieren. Doch wie gelingt eine nachhaltige Differenzierung für kleine Unternehmen und Selbstständige? Über eine starke und einzigartige Marke! Wir zeigen dir, was das konkret bedeutet.

"Menschen sind Sinnsucher, Marken sind Sinnstifter."

- Franz-Rudolf Esch

Denkt man an langjährig erfolgreiche Unternehmen, wird schnell deutlich: Hier prägen Marken den Unternehmens-Auftritt, die Unternehmens-Kultur und die externe Wahrnehmung der Corporation. Damit ist klar: Erfolgreiche Unternehmen und starke Marken gehen Hand in Hand, denn Marken sind Triebfedern für wirtschaftlichen Erfolg. 

Was bei großen Unternehmen bereits zum gelebten Standard gehört, spielt in vielen Startups und mittelständischen Unternehmen noch keine ausreichend wichtige Rolle. Doch der Aufbau und die Wahrung einer starken Marke stellt für Unternehmen aller Größen ein wichtiges Element für langfristigen wirtschaftlichen Erfolg und Differenzierung zu Konkurrenten dar. Besonders Startups und Selbstständige sollten die Chance für den Aufbau einer individuellen Marke frühzeitig ergreifen, denn starke Marken bieten zahlreiche Vorteile.

Vor allem in der Gründungsphase sind Marken besonders relevant, da sie Werte, Kompetenzen und Merkmal in sich vereinen und abspeichern. 

Während große Unternehmen bereits bekannt sind, ihre Reputation etabliert haben und einen festen Kundenstamm besitzen, müssen kleine Unternehmen sich dies erst aufbauen. Als Gründer hast du die Möglichkeit, durch individuelles Brand Management deine Marke von Anfang an klar auszurichten und festzulegen, wofür deine Marke steht. Basierend darauf kannst du dein Markenprofil kontinuierlich stärken. Bereits in der Anfangsphase deines Unternehmens solltest du deine Brand als strategische Basis deiner Corporation behandeln. Wir erklären dir, warum das so wichtig ist.blackboard board chalk 21696

Im Gegensatz zu Konzernen, sind die Unternehmensstrukturen bei kleinen Unternehmen und Selbstständigen noch formbar, so dass die Vision der Marke einzigartig erarbeitet werden kann. Spannend ist zudem, dass du als Gründer über deine eigene Person die Marke mitdefinieren kannst. In kleinen Unternehmen herrscht oftmals mehr Mut und Kreativität. „Out-of-the-Box“-Thinking wird hier gelebt! Und gerade das ist es, was Marken einzigartig, unverwechselbar und stark macht. Also sei mutig und trau‘ dich, einfach mal anders zu sein! 

Zwar ist dein Budget vermutlich weitaus kleiner als das von großen Konzernen, doch hast du dagegen sicherlich weitaus weniger Marken-Touchpoints zu managen und deine Prozesse sind schneller und flexibler. Unsere Empfehlung daher: Nimm dir nicht die großen Konzerne zum starren Vorbild für dein Brand Management. Zugegeben sind diese oftmals professioneller in der Kommunikation, aber als Startup besitzt du die Chance, deine Einzigartigkeit, Innovativität, Persönlichkeit und Stärke anders als alle anderen auszuspielen!

Entscheidend ist, dass du Markenführung nicht mit Marketing verwechselst. Marken müssen immer über Inhalte, nicht ausschließlich über ihren Namen, das Logo, ihr Design oder einen Spruch überzeugen. Marketing-Maßnahmen alleine bleiben wirkungslos, wenn nicht klar ist, für welche konkreten Inhalte und Werte deine Marke steht. Und der Aufwand lohnt sich, denn Marken bieten zahlreiche Vorteile auf Anbieter- und Nachfragerseite:

• Brand Management und Unternehmensführung gehen bei Startups und Selbstständigen Hand in Hand

• Langfristig gesehen, stehen Kunden starken Marken loyaler gegenüber als Unternehmen ohne Marke

• Marken geben Orientierung sowie Sicherheit, reduzieren Komplexität und lösen Begeisterung aus – sowohl auf Anbieter- als auch auf Nachfragerseite

• Konsumenten differenzieren Produkte über Marken

• Marken erzeugen Vertrauen zwischen Unternehmen und Konsumenten

• Unternehmen bleiben strategisch fokussiert, wenn sie sich auf ihren Markenkern besinnen

• Marken dienen als Signal für Qualität

• Über Marken können höhere Preise und Gewinne erzielt werden

• Marken stellen einen (emotionalen) USP dar und erhalten mehr Aufmerksamkeit

• Markengeführte Unternehmen gelten als attraktiver Arbeitgeber

Doch wie gelingt dir der Aufbau einer Marke?

Zunächst ist es wichtig, eine klare Position und Stellung im Markt einzunehmen – immer unter Beachtung der Marken-Zukunft, denn einmal erworbene Markenstärke kann verloren gehen, z. B. durch Änderungen in der Unternehmensumwelt oder aufgrund veränderter Kundenanforderungen. Die Vision der Marke ist die stärkste und richtungsweisendste Komponente der Marke. In der Markenvision werden die eigentlichen Ziele der Marke definiert:

• Wofür steht die Marke und was ist der Markenkern?

• Welcher Unique Selling Point ergibt sich aus der Marke?

• Was hebt die Marke von anderen Marken eindeutig ab?

• Was ist der Markenfokus?

Durch die klare Beantwortung dieser Fragen gibst du deiner Marke ihren spezifischen Charakter und beziehst gegenwärtige sowie zukünftige Aspekte ein. Die Marke wird dabei nicht zum starren Konstrukt, sondern wird unter Wahrung der Marken-Vision kontinuierlich weiterentwickelt. Du solltest von Anfang an kontinuierlich an deiner Marke arbeiten und alle Marken-Touchpoints wie bspw. Website, Newsletter und Social-Media-Kanäle im Sinne der Marke managen. 

Es ist allerdings nicht ausreichend, dass die Marke bekannt ist. Deine Brand muss gleichzeitig auch mit positiven Emotionen aufgeladen sein. Erst dann kann sie ihre volle Power ausspielen. Die Markenwahrnehmung von außen (Markenimage) ergibt sich durch unterschiedliche Erlebnisse an den Markenberührungspunkten. Daher solltest du immer sicherstellen, dass es zu keinen inhaltlichen Widersprüchen an den Marken-Kontaktpunkten kommt und die Marke alle Kanäle tangiert, mit denen (potentielle) Kunden in Kontakt kommen können. Die Marken-Vision und ihr Versprechen sollten immer unmittelbar erlebbar sein.black and white blank challenge 262488

Ohne klare Markenpositionierung, strategisches Brand Management und eindeutiges Marken-Nutzenversprechen werden Unternehmen langfristig nicht erfolgreich sein. Daher ist es für dich bereits in der Gründungsphase entscheidend, dass du klar herausarbeitest, wofür deine Marke steht und welchen Mehrwert sie bietet. Das Markenimage bietet dann die beste Basis für dein spezifisches Corporate Design und Marketing-Aktivitäten. Der Markenaufbau erfordert langfristiges Engagement, Ressourcen und persönlichen Einsatz. Aber es lohnt sich, wenn du dich nachhaltig von Wettbewerbern differenzieren willst, starke Emotionen bei Konsumenten auslösen möchtest und generell überdurchschnittlich präsent im Markt sein willst.

Wenn du jetzt konkrete Praxis-Tipps und Hinweise zur Umsetzung deines Brand Managements willst, dann klick' dich hier rein und erfahre, wie du deine Marke sichtbar machen kannst!

MEHR ERFOLG ALS SELBSTSTÄNDIGER

Abonniere die FastBill News

1x im Monat - Tipps und Wissen

No Spam - No Bullshit - 100% Input

1 Kommentar

  • Sehr interessanter und gut-recherchierter Artikel! Eine starke Marke kann langfristig einen großen Unterschied bewirken. Ich denke daher, dass jeder Startup-Gründer, Freelancer oder Solopreneur sich unbedingt mit diesem relevanten Thema auseinandersetzen müsste.

Was denkst du?

Buchhaltung automatisieren
und Zeit sparen

Erlebe, wie FastBill deine Buchhaltung automatisiert. Rechnungen, Belege sammeln, Banking und vieles mehr. Du hast 14 Tage Zeit, um alles in Ruhe auszuprobieren.
Kostenlosen Test starten

Überzeuge dich selbst

Automatischer Beleg-AssistentBankingBusiness Apps synchronisierenBelege erfassenRechnungen schreiben

Kostenlose Tools

Mehrwertsteuer RechnerKostenlose RechnungsvorlageFinanz-Lexikon

Beliebte Beiträge

So funktioniert die EÜRNebenberuflich Selbständig machenSo kommst du zum Gewerbeschein

Gastbeitrag veröffentlichen

Du hast eine Idee für einen spannenden Artikel, der echten Mehrwert für Freelancer und Selbstständige bietet?

Jetzt Gastautor werden

Mehr als 70.000 Kunden nutzen schon FastBill

Jetzt kostenlos testen!